Künstler

Wunschbriefkasten

Das WunschzettelKonzert: Wunschlied auf den ausgelegten Listen ankreuzen oder online auf www.GeorgDomke.de/Wunschlied. Ehrliche handgemachte Livemusik mit einer Stimme, die unter die Haut geht, einer virtuos gespielte Akustik-Gitarre und einem weißes Minimal-Schlagzeug.

Valentin Kuhn

Valentin Kuhn ist ein professioneller, freiberuflicher Musiker, der in Limbach-Oberfrohna aufgewachsen ist. ​Schon in jungen Jahren zieht er sich in die Welt der Musik zurück. Die musikalische Tätigkeit als Sänger, Pianist und Gitarrist führten Valentin bereits in namenhafte Veranstaltungsorte, Hotels und Restaurants, Bars und Clubs.

Dirk Blues Rolle + Thomas Rottenbücher

Thomas Rottenbücher ist hauptsächlich als Singer/Songwriter unterwegs und schreibt seit vielen Jahren eigene Lieder. Der aus München stammende Sänger der Band spielt Gitarre, Dobro und Violine. Erfahrungen sammelte er unter anderem in der Folkband Sallys Garden, im Bluesduo Black Rose, Solo und mit verschiedenen Partnern.

Dirk-Blues-Rolle ist ein gefragter Session Musiker aus Wittenberg, der schon mit vielen bekannten Größen der Blues-Szene gespielt hat. Doch auch andere Stilrichtungen gehören zu seinem Repertoire. Mit seinem virtuosen und einfühlsamen Spiel prägt er den Sound des Trios wesentlich.

Jasmin & Carly Quiroz

Mit einer Prise Leichtigkeit musikalische Gegensätze verschmelzen zu lassen, beschreibt einen Auftritt von Jasmin Graff & Carly Quiroz am Besten. Die Berlinerin lädt mit ihrer klaren und gefühlvollen Stimme zum Träumen ein. Der gebürtige Argentinier sorgt mit seinem überaus perkussiv-rhythmisch versierten Klavierspiel für wippende Füße. Ihr breitgefächertes Repertoire umfasst beschwingte Jazzstandards, stimmungsvolle Popsongs aus dem Radio sowie Klassiker der 70er und 80er Jahre, teils in neuer musikalischer Ausgestaltung. In Erweiterung zu einem Trio werden noch mehr klangliche Farben erreicht. Hierfür steht die Saxophonistin Simona Turk zur Verfügung, welche sich harmonisch in den Teppich musikalischer Ausgestaltung perfekt mit einfügen lässt. Zur stärkeren rhythmischen Untermalung, ohne zwangsläufig lauter werden zu müssen, sorgt Sascha Otto mit seinem Cajon und kleinen Percussion-Elementen für die perfekte Abrundung.